Schichtsalat to go – perfekt fürs Büro!

Werbung, weil Markennennung/Marken sichtbar.

Essen, Wetter und Erlebnisse - das sind die drei Dinge, die eine Urlaubsreise unvergesslich machen...entweder unvergesslich schön oder unvergesslich schlecht 😉 Ich komme gerade von einer unvergesslich schönen New York Reise zurück und habe mich vor allem vom Essen inspirieren lassen. Das Ergebnis gibts jetzt für Euch.

Amerika - das Land der ungesunden Küche?

In Amerika gibts nur Fast Food. Burger, Pommes und Pizza. Deswegen sind die Amis auch alle so dick! Das Vorurteil kennt Ihr sicher alle und so ganz von der Hand zu weisen ist es sicher auch nicht, aber das Land hat kulinarisch eben noch so viel mehr zu bieten. Gerade New York City ist eine Stadt, in der neue Foodtrends geboren werden und in der der Hype um gesundes Essen riesengroß ist. Gefühlt an jeder Ecke gibt es einen Shop, der irgendwas mit "Detox" oder "Organic" verkauft. Auch die New Yorker selber achten schon sehr darauf gesund zu essen und gut auszusehen. Das war zumindest mein Eindruck. Daher gab es auch eine große Auswahl an gesundem Essen.

Obwohl wir auch öfter mal zu Burger, Pizza und Co. gegriffen haben (man soll die landestypische Küche ja nicht vernachlässigen 😉 ), haben wir uns zwischendurch auch immer wieder über gesunde und frische Gerichte gefreut. Eins davon habe ich nachgekocht und das bekommt Ihr jetzt.

Der Schichtsalat to go

Ich liebe es in anderen Ländern durch die Supermärkte zu schlendern und zu schauen, welche Produkte es dort zu kaufen gibt. Die Supermärkte in New York, genauer gesagt der Whole Foods Market, war ein absoluter Traum. Dort gab es einfach richtig, geile Lebensmittel, vor allem gesunde Lebensmittel. Unser Highlight war die Selbstbedienungstheke. Dort hatten sie alle möglichen Salate, Saucen, Nudeln, Fleischsorten etc. und daraus konnte man sich dann ein individuelles Essen zusammenstellen. Wir sind meist bei der Salatbar geblieben und haben uns dort aus den verschiedenen Zutaten einen richtig leckeren Salat zusammengestellt. 

Diese bunte Auswahl an Salaten hat mich zu meinem Schichtsalat inspiriert. Auch dieser besteht aus vielen verschiedenen Zutaten, die super zusammengehen. Dieser Salat eignet sich perfekt, um ihn auf die Arbeit oder zur Uni mitzunehmen und lässt sich auch super vorbereiten, Stichwort: Meal Prep. Der Salat hält sich nämlich auch 2-3 Tage im Kühlschrank. Bereitet Euch Eure Portionen also einfach vor und dann habt Ihr jeden Mittag oder auch jeden Abend ein schnelles und sehr gesundes Essen. 

Die Abwechslung machts!

Mit welchen Zutaten Ihr den Schichtsalat zusammenstellt ist völlig Euch überlassen. Ich mag es, wenn der Großteil aus Salat/Gemüse besteht, dann gibt es meist noch ein, zwei Schichten mit Kohlenhydraten, wie z. B. Quinoa, und dann mische ich gerne noch Schafskäse oder Thunfisch dazu. Je nachdem, was besser zu den restlichen Zutaten passt. 
Beim Schichtsalat sind Euch keine Grenzen gesetzt und Ihr könnt ihn ganz so gestalten, wie Ihr ihn mögt.
Vielleicht schmeckt Euch ja auch die Version am besten, die ich in diesem Rezept kreiert habe. Wenn das der Fall ist, lasst mir gerne ein "Like" auf Facebook oder Instagram da und pinnt das Rezept auch sehr gerne auf Pinterest. 

Viel Spaß beim Nachmachen!

AuthorEinLoeffelLiebeDifficultyBeginner

Gesunder Schichtsalat inspiriert aus New York

Yields3 Servings
Total Time30 mins

Für den Schichtsalat
 100 g Quinoa
 150 g Kichererbsen
 2 Karotten
 1 Paprika
 1/2 Gurke
 100 g Schafkäse
 100 g Babyspinat
 8 Mini-Tomaten
 etwas Petersilie
Dressing
 3 EL Olivenöl
 2 EL Balsamico-Essig
 1 TL Senf
 1/2 TL Honig
 Salz, Pfeffer

1

Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten. Das heißt: Quinoa erst gründlich mit kaltem Wasser abspülen, dann 150ml Wasser in einen Topf geben, Quinoa hinzufügen und zum Kochen bringen. 8-10 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen, dann vom Herd herunter nehmen und weiter ziehen bzw. abkühlen lassen.

2

In der Zwischenzeit Gemüse waschen, Karotten schälen, Spinat waschen und trocken schleudern sowie die Petersilie waschen. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und abspülen. Dann Gurke, Tomaten und Paprika in kleine Stücke schneiden, Karotten klein reiben und Petersilie fein hacken.

3

Aus den Dressing-Zutaten die Salatsauce anrühren und in eine kleine Dose/Flasche zum Transportieren füllen.
(Falls Ihr den Salat sofort essen möchtet, gießt Ihr das Dressing später einfach über den fertigen Salat und vermischt alles gut.)

4

Die verschiedenen Salat-Zutaten geschichtet in je ein verschließbares Glas füllen. Was ihr dabei zuerst ins Glas füllt, ist egal. Dann den Schafskäse in kleine Stücke schneiden und oben auf dem Schichtsalat verteilen. Mit Petersilie garnieren und gut verschließen, so dass ihr den Salat transportieren könnt.
Um den Salat mit dem Dressing zu vermischen, füllt Ihr ihn entweder in eine große Schüssel oder ihr gießt das Dressing über den Salat im Glasbehälter, schüttelt alles kräftig durch, so dass sich das Dressing gleichmäßig verteilt.

Gesunder Schichtsalat inspiriert aus New York

Ingredients

Für den Schichtsalat
 100 g Quinoa
 150 g Kichererbsen
 2 Karotten
 1 Paprika
 1/2 Gurke
 100 g Schafkäse
 100 g Babyspinat
 8 Mini-Tomaten
 etwas Petersilie
Dressing
 3 EL Olivenöl
 2 EL Balsamico-Essig
 1 TL Senf
 1/2 TL Honig
 Salz, Pfeffer

Directions

1

Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten. Das heißt: Quinoa erst gründlich mit kaltem Wasser abspülen, dann 150ml Wasser in einen Topf geben, Quinoa hinzufügen und zum Kochen bringen. 8-10 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen, dann vom Herd herunter nehmen und weiter ziehen bzw. abkühlen lassen.

2

In der Zwischenzeit Gemüse waschen, Karotten schälen, Spinat waschen und trocken schleudern sowie die Petersilie waschen. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und abspülen. Dann Gurke, Tomaten und Paprika in kleine Stücke schneiden, Karotten klein reiben und Petersilie fein hacken.

3

Aus den Dressing-Zutaten die Salatsauce anrühren und in eine kleine Dose/Flasche zum Transportieren füllen.
(Falls Ihr den Salat sofort essen möchtet, gießt Ihr das Dressing später einfach über den fertigen Salat und vermischt alles gut.)

4

Die verschiedenen Salat-Zutaten geschichtet in je ein verschließbares Glas füllen. Was ihr dabei zuerst ins Glas füllt, ist egal. Dann den Schafskäse in kleine Stücke schneiden und oben auf dem Schichtsalat verteilen. Mit Petersilie garnieren und gut verschließen, so dass ihr den Salat transportieren könnt.
Um den Salat mit dem Dressing zu vermischen, füllt Ihr ihn entweder in eine große Schüssel oder ihr gießt das Dressing über den Salat im Glasbehälter, schüttelt alles kräftig durch, so dass sich das Dressing gleichmäßig verteilt.

Gesunder Schichtsalat inspiriert aus New York

Schichtsalat to go – perfekt fürs Büro!

Ihr wollt auch auf der Arbeit etwas Gesundes essen, das schnell fertig ist? Dann ist dieser Schichtsalat to go perfekt für Euch!

(Visited 916 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.