Wassermelonensalat mit Schafskäse und Pinienkernen

Der Sommer ist erst dann ein richtiger Sommer, wenn dieser Salat auf dem Tisch steht: der legendäre Wassermelonensalat mit Schafskäse und Pinienkernen. Der schmeckt jedem, ist super gesund und geht einfach immer, vor allem an heißen Tagen.

Tomaten und Wassermelone – same same but different

Meine Mama hat diesen Wassermelonensalat das erste Mal vor ca. 6 Jahren gemacht. Ich weiß das noch so genau, weil ich zu Hause meinen Geburtstag gefeiert habe, mein Papa hat den Grill angeschmissen und meine Mutter hat unter anderem diesen „neuen“ Salat ausprobiert. Als sie damit dann an den Tisch kam, an dem ich mit meinen Freundinnen schon gesessen hatte, haben wir alle erstmal ein bisschen komisch geguckt, denn keiner konnte so richtig identifizieren, was das für ein Salat sein sollte.

Die meisten meiner Mädels hatten den Wassermelonensalat auf den ersten Blick für eine Art Tomate Mozzarella gehalten. Spätestens als sie dann aber den ersten Bissen genommen hatten, wussten sie: nee, Tomate-Mozzarella schmeckt anders… und vor allem nicht so gut wie dieser Wassermelonensalat mit Schafskäse und Pinienkernen.

Und seitdem gehört er bei uns im Sommer ganz fest dazu.

Gesundheit zum Essen

Ich hatte ja eingangs schon gesagt, dass der Wassermelonensalat sehr gesund ist. Das liegt natürlich vor allem an der Wassermelone. Die besteht nämlich – wie der Name schon vermuten lässt – aus bis zu 90 Prozent Wasser und ist damit auch ein super Durstlöscher. Außerdem bleibt bei dem vielen Wasser auch nicht mehr gr0ß Platz für  anderen Inhaltsstoffe, die für die Kalorien sorgen, so dass die Wassermelone auch durch ihre geringe Kalorienanzahl punktet. Zusätzlich enthält sie noch Vitamin C und Vitamin A, vor allem in den Kernen. Es lohnt sich also auch die mal mitzuessen 😉  

Reif oder nicht reif – das ist hier die Frage…

Wenn ihr eine Wassermelone kauft, gerade zum Anfang ihrer Erntezeit, ist das ja immer  ein Pokerspiel, ob sie schon reif ist oder nicht. An der Farbe der Schale lässt sich das übrigens nicht festmachen. Nur, weil eine Wassermelone eine dunklere Schale hat, heißt das nicht, dass sie damit auch reifer und süßer schmeckt.

Es gibt allerdings einen Trick, mit dessen Hilfe ihr erkennt, ob eine Wassermelone schon reif ist oder nicht. Bevor ihr die Wassermelone kauft, solltet ihr mal drauf klopfen. Ertönt ein hohles Geräusch, ist die Melone noch nicht richtig reif und ihr solltet lieber eine andere wählen, die kein hohles Geräusch beim Klopfen erzeugt.
Übrigens: die Melone reift auch nicht mehr nach, also solltet ihr sie wirklich reif kaufen, sonst habt ihr damit keine große Freude.

Und jetzt hoffe ich, dass ihr demnächst die perfekte Wassermelone bekommt und diesen leckeren Wassermelonensalat nachmacht.

Wie immer freue ich mich über eure Likes bei Facebook, Instagram oder über einen Pin bei Pinterest. Und über eine Weiterempfehlung meines Blogs bin ich natürlich auch immer happy 🙂

 

AuthorEinLoeffelLiebeDifficultyBeginner

Rezept für Wassermelonensalat mit Schafskäse und Pinienkernen

Yields2 Servings
Total Time15 mins

 1/2 Wassermelone (bei einer kleinen Wassermelone auch gern die Ganze)
 2-3 EL Pinienkerne
 100 g Schafskäse
 etwas frischer Basilikum
 1-2 EL Olivenöl

1

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne ÖL goldbraun anrösten und dabei zwischendurch wenden. Währenddessen die Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel oder auf zwei große Teller verteilen.
Sobald die Pinienkerne goldbraun sind, von der Herdplatte herunter nehmen.

2

Den Schafskäse kleinschneiden oder zerbröseln und auf der Wassermelone verteilen. Anschließend ein paar Blätter des Basilikums abzupfen, waschen und ebenfalls auf der Wassermelone verteilen.
Zum Schluss das Öl über den Melonensalat geben und die Pinienkerne darüber streuen.

Ingredients

 1/2 Wassermelone (bei einer kleinen Wassermelone auch gern die Ganze)
 2-3 EL Pinienkerne
 100 g Schafskäse
 etwas frischer Basilikum
 1-2 EL Olivenöl

Directions

1

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne ÖL goldbraun anrösten und dabei zwischendurch wenden. Währenddessen die Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel oder auf zwei große Teller verteilen.
Sobald die Pinienkerne goldbraun sind, von der Herdplatte herunter nehmen.

2

Den Schafskäse kleinschneiden oder zerbröseln und auf der Wassermelone verteilen. Anschließend ein paar Blätter des Basilikums abzupfen, waschen und ebenfalls auf der Wassermelone verteilen.
Zum Schluss das Öl über den Melonensalat geben und die Pinienkerne darüber streuen.

Wassermelonensalat mit Schafskäse und Pinienkernen

Dieser Melonensalat ist ein absolutes MUSS im Sommer. Ganz schnell gemacht, super lecker und perfekt an heißen Tagen.

(Visited 1.699 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.